Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Arnstadt

Weihnachtsoratorium

„Jauchzet, frohlocket“ – Weihnachtskonzert des Bachchores Arnstadt

J.S. Bach – 1. Kantate aus dem Weihnachtsoratorium BWV 248,
J.S. Bach – Magnificat D-Dur BWV 243 (mit Weihnachtseinlagesätzen)
A. Vivaldi – „Der Winter“ aus den „Vier Jahreszeiten“

Eva Salonen (Leipzig) – Violine | Julia Kirchner (Basel) – Sopran | Ann Juliette Schindewolf (Hannover) – Mezzosopran
Alexander Seidel (Zürich) – Altus | Joseph Schnurr (Berlin) – Tenor | Frieder Post (Freiberg) – Bass
KMD Wolfgang Kupke (Halle/Saale) – Orgel
Bachchor Arnstadt | capella arnestati (auf historischen Instrumenten) | Leitung: Jörg Reddin

Samstag, 10. Dezember, 17.00 Uhr
Johann Sebastian Bach – WEIHNACHTSORATORIUM (Teile IV – VI) BWV 248
Bachpreisträgerin Marie Friederike Schöder – Sopran, Alena-Maria Stolle – Alt
André Khamasmie – Tenor, Maik Gruchenberg – Bass
Bachchor Arnstadt, capella arnestati
Leitung: Kantor Jörg Reddin
Eintritt: 18 Euro/erm. 15 Euro
(Vorverkauf Tourist-Info & Buchhandlung „Zum Pfau“)

Weihnachtsoratorium in der Arnstädter Bachkirche
Am kommenden Samstag, dem 10. Dezember findet um 17 Uhr die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt statt. In diesem Jahr werden die Teile IV – VI zur Aufführung kommen, die den zweiten Teil der Weihnachtsgeschichte musikalisch hörbar machen. Thematisch begleitet es weitgehend die Geschichte der drei Weisen (Könige/Magier aus dem Osten-Morgenland), die durch den Stern von Bethlehem zu Jesus geführt wurden, dabei eine Reiseunterbrechung in Jerusalem bei dem König Herodes hatten, der aufgrund der Kunde, dass ein neuer König geboren sei, erschrak und die Könige bat, zurückzukommen, um ihm zu berichten, wo dieses Kind, der König zu finden sei, um es auch anzubeten. Die Anbetung der Könige erfährt musikalisch mit dem Choral “Ich steh´ an deiner Krippen hier” einen emotionalen Höhepunkt. Sie kehrten nicht zurück zu Herodes, um zu berichten, sondern bekamen die Eingebung über einen anderen Weg in ihr Land zurück zu gehen.
Viele klangschöne Chöre und Arien unterstreichen diese Handlung.
Als Solisten konnten Bachpreisträgerin Marie Friederike Schöder (Sopran), Alena-Maria Stolle (Alt), André Khamasmie (Tenor) und Maik Gruchenberg (Bass) gewonnen werden. Die capella arnestati wird auf historischen Instrumenten für den authentischen Klang der Bachzeit sorgen und den Bachchor Arnstadt und die Solisten begleiten. Die Leitung hat Kantor Jörg Reddin. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Info & Buchhandlung „Zum Pfau“ sowie an der Abendkasse erhältlich!

Marie Friederike Schöder

Marie Friederike Schöder (Photo: Gert Kiermeyer)

Bachchor Arnstadt, capella arnestati

Bachchor Arnstadt, capella arnestati

Am Samstag, dem 12. Dezember wird um 19.30 Uhr in der Bachkirche Arnstadt nach einigen Jahren Pause Johann Sebastian Bachs Dauerbrenner zur Aufführung kommen:

Das Weihnachtsoratorium Teile I – III BWV 248.

Christi Geburt, Oberkirche Arnstadt

Christi Geburt,
Oberkirche Arnstadt

Feierliche Eröffnungs- und Schlusschöre, die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte in den Rezitativen, eingestreute Weihnachtschoräle und Arien der Gesangssolisten prägen das Oratorium. Es ist das populärste aller geistlichen Vokalwerke Bachs und zählt zu seinen berühmtesten geistlichen Kompositionen. Weiterlesen

Die Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

Heutige Losung

Der HERR ist seines Volkes Stärke.

Psalm 28,8

Gott sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!

1.Korinther 15,57