Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Arnstadt

Nächste Gottesdienste

 

22. 07. 2018 um 10:00 Uhr
Liebfrauenkirche

29. 07. 2018 um 10:00 Uhr
Liebfrauenkirche

29. 07. 2018 um 13:30 Uhr
St. Johannis Kirche

05. 08. 2018 um 10:00 Uhr
Liebfrauenkirche

11. 08. 2018 um 17:00 Uhr
St. Otmar Kirche Dosdorf

Übersicht aller Gottesdienste

Zeitspender gesucht
KMD Prof. Wolfgang Kupke

Leitung: KMD Prof. Wolfgang Kupke
(Rektor der Kirchenmusikhochschule Halle/Saale)

Am Reformationstag (Samstag, 31. Oktober 2015) findet um 10 Uhr in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche der nächste Kantatengottesdienst statt.
Das besondere daran ist, dass Kantor Jörg Reddin erstmals einen Gastdirigenten dazu eingeladen hat. Zunächst sagte freudestrahlend Thomaskantor a.D. Georg Christoph Biller zu, diesen Part zu übernehmen. Er ist im September jedoch so schwer erkrankt, dass er alle Konzerte absagen musste. Kurzfristig konnte der Rektor der Kirchenmusikhochschule aus Halle/Saale, KMD Prof. Wolfgang Kupke als Gastdirigent gewonnen werden, der schon im Februar mit dem Landesjugendchor Sachsen-Anhalt in Arnstadt zu Gast war und nun den von Kantor Jörg Reddin vorbereiteten Kantatenchor mit einer Probe am Freitagabend und der Generalprobe am Sonntagfrüh dirigieren wird und sicher für viele neue Impulse sorgen wird.
Außer der Kantate 101 von J. S. Bach – “Nimm von uns Herr, du treuer Gott” werden Motetten von Strawinsky, Duruflé und Resinarius erklingen.
Solisten sind
Yoshie Kaneyasu – Sopran,
Daekyung Kim – Alt,
Stephan Scherpe – Tenor,
Jörg Reddin – Bass und
Kensuke Ohira – Orgel.
Es spielt die capella arnestati.
Die Predigt wird von Regionalbischöfin Pröpstin Kristina Kühnbaum-Schmidt gehalten.

Die Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

Heutige Losung

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.

1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Lukas 9,46-47