Kantor Jörg Reddin an der Wender-Orgel in der Bachkirche zu Arnstadt
Das Bachfestival Arnstadt konnte 2020 auf Grund der Corona-Pandemie nicht statfinden. Als ganz kleinen Ersatz für alle Bach-Liebhaber spielt Jörg Reddin an den vier Festivaltagen jeweils für ein paar Minuten auf der historischen Wender-Orgel in der Bachkirche zu Arnstadt:

BACH für Zuhaus Teil I

Liebe Bachliebhaber, heute würde das 16. Bach-Festival-Arnstadt beginnen, jedoch liegt uns die Gesundheit unserer Gäste sehr am Herzen und wir haben in der letzten Woche das Festival aus Sicherheitsgründen abgesagt. Ganz müsst ihr aber nicht auf BACH verzichten. Deshalb haben wir hier ab heute den täglichen Online-Ersatz (gespielt von Jörg Reddin) für die analoge Ausgabe. Lehnt euch zurück, erfreut euch an den schönen Dingen, genießt die Orgelklänge (die in der symbolträchtigen Bachkirche Arnstadt aufgenommen wurden) und vor allem bleibt gesund! Zu hören ist: Johann Sebastian Bach, BWV 568 | Praeludium in G

Gepostet von Bach-Festival-Arnstadt am Donnerstag, 19. März 2020

Teil I
Praeludium in G, BWV 568

BACH für Zuhaus Teil II

Liebe Zuhörer und Genießer der Bachklänge, heute kommt Teil II der Reihe: BACH für Zuhaus. Unser Kantor Jörg Reddin hat sogar ohne Noten gespielt, da er sie nicht schnell genug finden konnte und hat es doch gut hinbekommen 🙂 Wir befinden uns in der Bachkirche Arnstadt an der Bachorgel und zu hören ist natürlich Bach: Praeludium in a, BWV 543 Lehnt euch zuhaus wieder zurück und genießt die Klänge.

Gepostet von Bach-Festival-Arnstadt am Freitag, 20. März 2020

Teil II
Praeludium in a, BWV 543

BACH für Zuhaus Teil III

Für das Geburtstagskind ein wunderbar fröhliches Werk aus der Reihe: BACH für Zuhaus Teil III. Aufgenommen in der Bachkirche Arnstadt an der BACHorgel, gespielt vom (BACH)Kantor Jörg Reddin der heut zur Feier des Tages eine Krawatte mit BACHnoten trägt und dazu ein BACHwerk spielt. Also alles in allem BACH😊 Zu hören ist: Praeludium et fuga | D-Dur, BWV 532 Heute darf dem Orgelspiel aus einer anderen Perspektive zugehört und zugesehen werden. Man sieht wie viel körperliche Arbeit ein Organist tatsächlich beim Orgelspiel hat. Lehnt euch wie immer zurück und genießt von zuhaus aus diese Stimmung. Schickt es gern um die Welt, sodass viele sich an der Musik erfreuen können. Fühlt euch herzlich gegrüßt und bleibt gesund!

Gepostet von Bach-Festival-Arnstadt am Samstag, 21. März 2020

Teil III
Praeludium et fuga | D-Dur, BWV 532

BACH für Zuhaus Teil IV

Heute erklingt mit dem letzten Teil von BACH für Zuhaus, eine Choralbearbeitung von Heinrich Bach – dem Großonkel von J. S. Bach, der in der Oberkirche Arnstadt von 1641 – 1692 als Organist tätig war. Möge die Musik des Abschlusskonzertes des "Online-Bach-Festivals" euer Herz bewegen. Schickt das Video gern wieder auf die Reise, dass jeder ein Stück Zuversicht aus Arnstadt erhält. Unser Wunsch für alle: Bleibt gesund! Zu hören ist: Heinrich Bach | Choralbearbeitung „Erbarm dich mein, o Herre Gott“

Gepostet von Bach-Festival-Arnstadt am Sonntag, 22. März 2020

Teil IV
Heinrich Bach | Choralbearbeitung „Erbarm dich mein, o Herre Gott“
Heinrich Bach war der Großonkel von J. S. Bach und in der Oberkirche Arnstadt von 1641 – 1692 als Organist tätig.

Videos: © 2020, Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt