Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Arnstadt

Nächste Gottesdienste

 

17. 11. 2019 um 09:30 Uhr
Marienstift

17. 11. 2019 um 10:00 Uhr
Große Trauerhalle, Friedhof

20. 11. 2019 um 18:00 Uhr
Bachkirche

23. 11. 2019 um 17:00 Uhr
St. Johannis Rudisleben

24. 11. 2019 um 09:30 Uhr
Marienstift

Übersicht aller Gottesdienste

Zeitspender gesucht
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weihnachtsoratorium I – III

15. Dezember 2018 um 18:00

12 € - 15 €

Die Aufführung um 18 Uhr beginnt mit der Advents-Kantate “Ergreifet die Psalter”, HoWV II.1 von Gottfried August Homilius (1714 – 1785). Der im sächsischen Rosenthal geborene Homilius war ab 1742 Organist an der Dresdner Frauenkirche und ab 1755 bis zu seinem Tod Kreuzkantor und Musikdirektor an den drei Hauptkirchen Dresdens. Hauptwirkungsort Homilius’ war die Dresdner Frauenkirche, für die er neben einer weiteren doppelchörigen Kantate zahlreiche Motetten komponierte. Homilius starb 1785 in Dresden.

Besonders freuen wir uns über die erstmalige Mitwirkung der Schulchöre der Staatlichen Grundschule “Johann Sebastian Bach” und des Melissantes-Gymnasiums beim Eingangschor und in den Chorälen des Weihnachtsoratoriums. Dadurch wird ein generationsübergreifendes Projekt mit knapp 100 Sängerinnen und Sängern zu erleben sein.

Ausführende:

Friederike Beykirch (Sopran),
Ann Juliette Schindelwolf (Alt),
Rainer Tetenberg (Tenor),
Daniel Blumenschein (Bass),
Bachchor Arnstadt mit Gästen,
Singkreis Arnstadt,
capella arnestati (auf historischen Instrumenten)
Leitung: Jörg Reddin

Details

Datum:
15. Dezember 2018
Zeit:
18:00
Eintritt:
12 € - 15 €
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bachkirche
An der Neuen Kirche
Arnstadt, Deutschland
Die Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Heutige Losung

Wo viel Worte sind, da geht’s ohne Sünde nicht ab; wer aber seine Lippen im Zaum hält, ist klug.

Sprüche 10,19

Mit der Zunge loben wir den Herrn und Vater, und mit ihr fluchen wir den Menschen, die nach dem Bilde Gottes gemacht sind. Aus einem Munde kommt Loben und Fluchen. Das soll nicht so sein, liebe Brüder.

Jakobus 3,9-10