Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Arnstadt

Nächste Gottesdienste

 

24. 01. 2021 um 10:00 Uhr
Großer Saal im Gemeindehaus

24. 01. 2021 um 13:30 Uhr
St. Johannis Rudisleben

31. 01. 2021 um 10:00 Uhr
Großer Saal im Gemeindehaus

31. 01. 2021 um 10:30 Uhr
St. Johannis Angelhausen

31. 01. 2021 um 14:00 Uhr
St. Otmar Dosdorf

Übersicht aller Gottesdienste

Arnstadt-Synagoge

Arnstädter Synagoge 1913-1938

Zur bleibenden Erinnerung, an die uns der 9. November mahnt, gehören die Ereignisse jener Nacht des Jahres 1938, in der auch in Arnstadt die jüdische Synagoge in Flammen aufging, jüdische Mitbürger verhaftet, gefoltert und umgebracht wurden. In Gedenken an diesen Tag lädt die evangelische Kirchengemeinde am Mittwoch, 12. November 2014, zu einem Vortrags-Abend ein, an dem an jüdische Familien unserer Stadt, ihre Häuser und Geschichten in Wort und Bild erinnert werden soll. Referent ist Herr Jörg Kaps, der auch für die Aktion „Stolpersteine“ verantwortlich zeichnet.

stolpersteine-2012

Stolpersteine auf dem Riedplatz, Arnstadt

Beginn ist um 19.30 Uhr im Gemeindesaal am Pfarrhof 4.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden für einen „Stolperstein“ wird gebeten.

 

Es sind sehr interessante Kompositionen, die direkt mit Arnstadt zu tun haben, Johann Christoph Bach wurde 1642 in Arnstadt geboren. Johann Sebastian Bachs Kantate “Aus der Tiefen” hat er in Mühlhausen kurz nach seiner Arnstädter Zeit als Trostkantate wegen des Stadtbrandes komponiert. Buxtehude war ein großer Inspirator für Bachs Kompositionen zu dieser Zeit, und bei seinem Aufenthalt in Lübeck hat Bach auch Kompositionen von Bruhns kennen- und schätzengelernt.
Dazu die sehr interessanten Berichte einiger wichtiger Zeitzeugen von 1989, ein bewegender Abend wartet.
Weitere Informationen finden Sie hier oder in folgender PDF-Datei:

Christoph Hein präsentiert zusammen mit Wenzel seinen neuen Erzählband “Vor der Zeit” und das Hörbuch “Das erste Buch Homers”.
Der Romancier Christoph Hein, der unbestechliche Chronist der Gegenwart, der genaue Registrator der Widersprüche innerhalb der DDR, der Aufdecker der Schwachstellen der gesamtdeutschen Entwicklungen, wendet sich in seinem neuen Erzählwerk den Mythen, den Göttern, den Erzählungen von den Taten und Untaten der alten Welt zu. Dabei entdeckt er Hochspannendes: Kleine Korrekturen an den für unveränderlich geltenden Berichten über die Taten und Niederlagen der Götter und Titanen können deren Leistungen in ihr Gegenteil verkehren; sie zeigen, dass alles auch ganz anders hätte vonstatten gehen können: Sieger werden zu Verlierern, gute Absichten kehren sich um, völlig neue Bedeutungen kristallisieren sich heraus. Die neuen Erzählungen von Christoph Hein zielen ins Herz der Gegenwart.
Der Gang der Ereignisse lässt sich durch kleine Modifikationen in völlig andere Richtungen lenken. Und auch die Vergangenheit, als Fixpunkt der Gegenwart, verändert durch diese Neuerzählungen ihr Gesicht.

H. - E. Wenzel Copyright by Markus Altmann

H. – E. Wenzel
Copyright by Markus Altmann

Die Freundschaft zwischen Hein und Wenzel zeitigte bereits einige unverwechselbare Lieder, die auf der CD “Masken Wenzel singt Hein” aufgehoben sind. Wenzels Lieder geben dem Gespräch ein rhapsodisches Ambiente und verweben die Geschichten Heins mit Melancholie und dem Profanen. Hier laden sich die Welten gegenseitig auf. Wenzels Lieder erhalten neue Untergründe, neue Einsichten.

 

Überschüsse aus den Einnahmen des Abends fließen der Sanierung der Oberkirche zu.

Do 30.10. 20.00 Uhr / Lesung mit Musik/ Bachkirche

Musikalische Lesung
Einlass ab 19.00 Uhr
Getränkeangebot

Programm: “VOR DER ZEIT” UND “DAS ERSTE BUCH HOMERS”

Eintritt: 18 €/15 € ermäßigt und im Vorverkauf
(Vorverk.: Buchhandlung Haus zum Pfau und Arnstadt-Information)

Die Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht:
Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!
Lukas 6,36

Heutige Losung

Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.

1. Mose 2,7

Johannes schreibt an Gaius: Mein Lieber, ich wünsche, dass es dir in allen Stücken gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht.

3. Johannes 1,2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Zeitspender gesucht